Speichern und Vergessen

Open file

Was hab ich es schon verflucht – mein Gedächnis.

Mein Gedächnis ist wie eine ununterbrochen speichernde interne Festplatte. Bisher mit unbegrenzter Kapazität und mit nur winzigen, verschmerzbaren Datenverlusten.

Zahlen konnte ich mir schon immer gut merken – noch heute weiß ich Telefonnummern, die ich schon Jahrzehnte nicht mehr benutzt habe.

Gesichter – habe ich jemanden sehr lange nicht gesehen, dann weiß ich zwar ab und an mal nicht mehr den Namen dazu, kann die Person aber immer richtig zuordnen – privat, Beruf, wann, wie, warum und wo getroffen.

Erlebnisse – auch wenn sie schon sehr, sehr lange zurückliegen -, an sie kann ich mich auch Weiterlesen