Mo im Fitnesswahn und … die Pole Dance-Stange

Die Tage las ich auf Facebook das Gesuch einer Frau, deren Seite ich sehr gern verfolge: „Ich such eine günstige Pole Dance-Stange, hat wer einen Tipp“?

„Och“, dachte ich. „Ja. Äh… Ja!“

… und verfiel auf der Stelle in dumpfes Brüten.

Körperbeherrschung, Eleganz, Kraft, Sexiness. Könnte man sowas auch fitnesstechnisch? Irgendwie? Also begründen, dass man das rein aus …..“.

Kraft hab ich. In den Beinen, in den Armen. Hab schließlich schon mal einen Fernseher mit seinen 18 kg in den vierten Stock geschleppt. So vor 20 Jahren. Ohne Pause auf jedem Treppenabsatz. Schwör! Oder war es vor dreißig Jahren? Oder waren es 13 kg? Hm … Egal.

Lasziv aus den Augen gucken: Kein Problem!
Obenrum vorzeigbar viel? Yup! Nächste Frage!
Stramme, cellulitefreie Schenkel? Äh, wie meinen?
Kondition und so? Fingernägelpolier …
Pobbes in shape? Lauter bitte, ich verstehe die Frage so schlecht.

Ach! Da war doch was … Philipp … Ein lieber Kollege, der zwei Jahre bei uns in der Firma war und von dem ich – erst, nach dem er fort wahr – erfuhr, dass …. Noch mal schnell auf YouTube die Videos durchforstet und zack – da war er.

Das erste Video geguckt, das zweite …

Mo und eine Pole Dance-Stange !!!

Wenn ihr mal hier entlang gucken würdet … Ab 1:00 gehts zur Sache, aber sowas von:

Ein Gedanke zu “Mo im Fitnesswahn und … die Pole Dance-Stange

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s